--

Fußball mit Tradition und Herz für die Jugend
Ewald Schröder erhielt Ehrenamtspreis - Glückwunsch !
  1.Mannschaft
  2.Mannschaft
  Damenteam
  A1-Junioren
  B1-Junioren
  B2-Junioren
  U17 Mädels
  C1-Junioren
  C2-Junioren
  D1-Junioren
  D2-Junioren
  E1-Junioren
  E2-Junioren
  E3-Junioren
  F1-Junioren
  F2-Junioren
  G1-Junioren
  G2-Junioren
  Oldie AH/AL
     
     
 
 Aktion Zukunft - Kunstrasen & Naturrasenkleinfeld
  Unser Ewald Schröder ausgezeichnet
Ewald Schröder, ein Ehrenamtler vom Scheitel bis zur Sohle - Glückwunsch ! - Verleihung des Ehrenamtspreises des FLVW Kreis Bochum an Ewald Schröder, Vorsitzender Finanzen bei Langendreer 04 Fußball und die gute Seele des Vereins - Dank aller 04er an Ewald Schröder für Jahrzehnte des Engagements und der Treue zu Grün - Weiß - Rot. Vorbildlich !

  04 siegt 5:1 bei Weitmar 09
BW Weitmar 09 - 04 1:5 (0:1)
04: Windemuth - Neumann - Gliozzo - Orthbandt - Bielemeier - Ostrzolek - Weitkämper- Scavone - Breloer - Kemperdiek - Hoxha - 46. Elbers für Hoxha - 72. Golze für Breloer - 80. Lindemann für Gliozzo - Tore: Neumann - Scavone- Gliozzo - Breloer - Golze
Trainer Wille berichtete: „Endlich haben wir heute mal die Tore erzielt und das Spiel damit auch klar für uns entschieden. Vor allem in der ersten Hälfte hatten wir aber im Mittelfeld nicht genug Zugriff und haben zusätzlich in der Vorwärtsbewegung einige wichtige Bälle verloren. Dadurch war Weitmar öfters brandgefährlich. Es hätte, um ehrlich zu sein, zum Pausentee gut und gerne auch 1:1 stehen können. Dann haben wir reagiert und Robert Elbers als zweiten Sechser gebracht. Damit hatten wir mehr Spiel- sowie Ballkontrolle. Zudem waren wir auch handlungsschneller und konsequenter vor dem Tor. U.a. war heute auch hinten das Glück auf unserer Seite. Keeper Moritz Windemuth hat außerdem einen tollen Job gemacht.“
Tabellenspitze nach der Hinrunde

  Unser Dirk Müller und sein Team

  Verdient, aber mehr auch nicht
Langendreer 04 - TuS Querenburg    2:0  (1:0)
04: Kersten - Neuman - Gliozzo - Reichel / Hoxha 83' - Bielemeier - Ostrzolek - Golze - Scavone / Kaz 64' - Kirchgässler / Weitkämper 56' - Breloer - Kemperdiek - Tore: 20' Scavone - 80' Kemperdiek
Von zwei eher schwachen Mannschaften gewann die bessere Elf. Lichtblicke blieben Mangelware. So war das 1:0 von Mario Scavone per Kopf nach toller Flanke von Philip Bielemeier ein absoluter Höhepunkt. Dem fleißigem Timo Kemperdiek gelang das 2:0 an einem trüben Herbsttag. Die Stimmung war auch nicht viel besser. Trainer Tobias Wille sah das Spiel eher positiv:“Ich bin heute mit der Leistung der Mannschaft zufrieden. Wir hatten heute mehr Aggressivität gegen den Ball und wollten das Spiel unbedingt gewinnen. Daher geht der Sieg meiner Meinung nach auch in Ordnung. Auch positiv war, dass wir wieder zu Null gespielt haben. Wir müssen uns aber in Ballbesitz wieder mehr zutrauen. Fußballerisch ist viel Qualität vorhanden, die wir wieder abrufen müssen.“


 
Film 04-TV
Wir sind 04   -  Wir sind die Grün-Weiß-Roten
Fußball mit Tradition und Herz für die Jugend

 
Kontakt                 Gästebuch