ooo   04 - Juniorenteams    17/18    A-Junioren
 
A1  U18/19
 
Trainer
Andreas Probst

TW- & Co-Trainer

Alexander Probst
99/00er
Co-Trainer
Yannik Theis
 
Liga   &   Tabelle Teamberichte TeamNews Kontakt


Trainer

Andreas Probst
TW- & Co-Trainer

Alexander Probst
Co-Trainer

Yannik Theis
Betreuerin

Laura Wacker
 
    Spielplan & Tabelle
Um den aktuellen Spieltag zu sehen, bitte Begegnungen anklicken !
Um die aktuelle Tabelle zu sehen, bitte Tabelle anklicken !

Aktuelle Tabelle und Spielplan von fussball.de                            

 
    InTeam
zur Zeit keine

    Teamberichte
 
Mit dem Spiel kann man sehr zufrieden sein
 14.01.2018    Phoenix Bochum - L'dreer 04 4 : 5
Trainer Andreas Probst berichtete: "Heute erstes Spiel in der Vorbereitung. Im ersten Spiel des neuen Jahres war noch nicht alles Gold was glänzt aber trotzdem konnte man phasenweise sehr guten Fußball sehen. Nach anfänglichem Abtasten kamen wir gut ins Spiel und nach einige guten Gelegenheiten erzielte Jan Die nach schöner Vorarbeit von Leon Jakob das verdiente 0:1. Wir kontrollierten das Spiel, doch durch individuelle Fehler mussten wir den Ausgleich hinnehmen. In der Folge brachte Jan Diehl uns mit seinem zweiten Treffer wieder in Front. Kurz vor der Halbzeit mussten wir abermals den Ausgleich hinnehmen. So ging es mit 2:2 in die Pause. In der zweiten Halbzeit waren wir noch nicht ganz auf dem Platz und gerieten durch einen weiteren Gegentreffer in Rückstand. Da wir zu viel Zeit brauchten um die Ordnung zu finden, erzielte der Gegner ein weiteres Tor zum 4:2. Danach fanden wir wieder besser ins Spiel und in der Folge gelangen uns durch Pascal Zippel, Leon Jakob und Jan Bons hören drei Treffer zum 4:5 Sieg. Spielerisch waren wir schon wieder ganz gut drauf allerdings fehlt nach der doch verhältnismäßig langen Pause noch der laeuferische Aspekt. "
 
 03.12.17   Sieg: Großes Lob an das gesamte Team
 RW Leithe : Langendreer 04  1:2
Trainer Andreas Probst berichtete: "Nach zwei leider kurzfristigen Krankheitsausfällen von Jakob Lenze und Fabian Fischer mussten wir das Team mal wieder umbauen. Verstärkung bekamen wir aus der U17 durch Zoran Jokic und Noah Mitrovic. Anfangs kamen wir nicht sorecht ins Spiel und in der ersten Viertelstunde mussten wir mehr laufen als uns lieb war. In dieser Phase sicherte und einen heute wieder sehr gut aufgelegten Simon Hermichen die Null. Im Anschluss kamen wir immer besser ins Spiel und den Gegner in den Griff. Grosschancen durch Lennart Flamme, Jan Diehl, Jan Gonschor und Zoran Jokic waren das Resultat unserer Bemühungen. So dauerte es bis zur 35.ten Minute, dass Jan Gonschor nach schöner Ballstaffette mit dem linken Fuß zur verdienten Führung einnehmen konnte. Mit dieser leider knappen Führung ging es in die Pause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit, war es für jeden Zuschauer ein Dejavu zur 1.ten Halbzeit. Leithe kam besser aus der Pause und mit viel Willen bereit auszugleichen. Mit fortlaufender Spielzeit wurde das Spiel aber wieder offener und wir konnten aus einer im Großen und Ganzen sicheren Defensive ein gutes Konterspiel aufziehen. Erneut hatten wir zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten, die wir aber zunächst wieder nicht nutzen konnten. In der 65.ten Minute entschied der Schiedsrichter nach einem angeblichen Handspiel (mit Videobeweis wäre das nicht passiert) auf Strafstoß für Leithe, die dadurch zum 1:1 kamen. Am Spiel änderte sich allerdings nicht viel. Chancen hüben und drüben. In der 75.ten Minute hatte dann Noah Mitrovic Zeit und das Auge für einen langen Ball auf Zoran Jokic, der in bester Torjägermarnier das 2:1 erzielen konnte. Dies war sein 5.ter Treffer im 3.ten Spiel. �� Ein Elfmeter für uns, Foul an Zoran Jokic (wieder verweise ich auf den fehlenden Videobeweis), gab der Schiedsrichter leider nicht, trotz freier Sicht auf die Spielszene. Mit Glück, Geschick, einem guten Torhüter schafften wir es die drei Punkte nach Hause mitzunehmen. Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft, bei der sich jeder einzelne der eingesetzten Spieler voll n für das Team aufgeopfert hat.
 
 
 18.11.17  Unrecht stoppt Team
DJK Wattenscheid : L'dreer 04 3 : 2
Trainer Andreas Probst berichtete:"Heute mussten wir das abgebrochene Spiel wiederholen. Zunächst begann das Spiel mit einer 35-minütigen Verspätung, da der Schiedsrichter nicht vor Ort war, da er der Annahme war, dass das Spiel am Sonntag stattfinden würde. Einer, in der ersten Halbzeit, mittelmäßigen Leistung folgte eine sehr gute 2.te Halbzeit. In der ersten Hälfte wäre es normal gewesen, wenn wir nach 15 min. mit 3:0 geführt hätten. Aber leider hatten wir zuerst kein Glück und dann kam noch Pech dazu. In der Folge war es ein Spiel, dass wir fussballerisch dominierten und der Gegner über seine schnellen Leute nur mit langen und hohen Bälle agierte. In der 35.ten Minute übersah der Schiedsrichter ein sehr eindeutiges Abseits und das in der Folge erzielte Tor brachte uns in Rückstand. Beim zweiten Gegentreffer brachten wir den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Für unseren Goalie aus 10 Metern nicht zu halten. In zwei weiteren brenzligen Situationen hielt Simon Hermichen uns im Spiel. Zu Beginn der zweiten Halbzeit ein völlig anderes Bild. Wir leisteten uns kaum noch Fehler in der Defensive und wurden offensiv noch gefährlicher. Völlig verdient kamen wir durch Zoran Jokic zum Anschlusstreffer und kurz darauf leitete Ramon Beck im Zusammenspiel mit Jan Diehl den Ausgleich ein, den er selbst mit einem grandiosen Tor abschloss. Danach gab es Chancen hüben wie drüben. Bis zur 89.ten Minute. Ein klares Foulspiel an Luis Leichsenring wurde nicht geahndet und daraus resultierte ein fulminanter Schuss des Gegners, der von der Unterkante der Latte zunächst wieder ins Spiel kam aber einem weiteren quasi vor die Füße fiel und den Ball dann versenkte. Eine hochprozentige Chance direkt nach Anstoß, konnten wir leider nicht nutzen, sodass das Spiel letztendlich durch mehrere Fehlentscheidungen, die für den Spielverlauf entscheidend waren, mit 2:3 verloren ging. Wie im abgebrochenen Spiel wurden wir durch zwei zu Unrecht anerkannte Tore bezwungen. Die Mannschaft hat aber heute, trotz der kurzfristigen Absagen dreier Spieler, eine gute Leistung gezeigt, auf der wir weiter aufbauen können."
 
12.11.17  Unsere Jungs kantern Gäste mit 8:0
Langendreer 04 - CSV SF Linden    8:0
Trainer Andreas Probst: "Für das heutige Spiel hatten wir uns viel vorgenommen. Nicht nur das wir mal über 90 min. unser Spiel durchziehen, nein, es sollte auch endlich mal wieder ein Sieg her. Vorweg, es hat beides geklappt. Nach einer kurzen Beobachtungsphase nahmen wir das Spiel in die Hand. Während Linden Kick 'n Rush spielte, kombinierten wir gefällig nach vorne. War das Visier zunächst nicht richtig eingestellt, änderte sich dies in der 18.ten Min.. Durch unseren Abwehrchef gingen wir nach einer Ecke durch einen schönen Kopfball in Führung. Das war der Tür öffnet. Wir bekamen immer mehr Übergewicht und innerhalb von acht Min. schraubten wir den Spielstand auf 5:0 hoch. Die Tore erzielten Jan Diehl, 2x Zoran Jokic und Luis Leichsenring. Mit dieser beruhigenden Führung ging es in die Halbzeit. Nach der Pause nahmen wir das Spiel sofort wieder in die Hand. Wir erspielten uns zahlreiche Chancen und mussten aber bis zur 56. min. warten bis Zoran Jokic, eine unserer Spielverstärkungen aus der U17, mit seinem 3.ten Treffer auf 6:0 erhöhte. Nur vier Minuten später konnte Lennart Flamme auf 7:0 stellen. In der 86.ten setzte unserer zweiter U17 - Spieler den Schlusspunkt zum 8:0."
 
05.11.17   Schlechter Lauf der U19
FC Altenbochum - Langendreer 04    2:1
Trainer Andreas Probst: " U19 verliert beim FC Altenbochum mit 1:2. LIn einer guten 1.ten Halbzeit gingen wir, in der 29.ten Min., verdient mit 1:0 durch Luis Leichsenring, in Führung. Leider vergaben wir auch zwei bis drei hochwertige Chancen. Zur Pause wäre eine höhere Führung gerechtfertigt gewesen. In der 2.ten Halbzeit kamen wir nicht mehr richtig ins Spiel. Altenbochum zog das Spiel mehr über die Aussenpositionen und wir schafften es nicht diese Situationen konsequent zu verteidigen. Eine Spielsituation über unsere rechte Seite führte dann auch in der 52.ten Min. folgerichtig zum 1:1. Statt dann gegen zu halten, zogen wir uns unerklärliche Weise zurück und überließen Altenbochum das Mittelfeld. In der 58.ten Min. kombinierten sich die Altenbochum er durch unser Zentrum ohne ernsthaft attackiert zu werden und erzielten das 2:1. Wir waren aus unerklärlichen Gründen danach nicht mehr in der Lage, das gegnerische Tor ernsthaft in Bedrängnis zu bringen, so dass es bei der eigentlich völlig unnötigen Niederlage blieb. Nächste Woche kommt CSV SF Linden, eine erneuten Chance sich zu zeigen."
 
15.10.17   Gegner spielte cleverer
Langendreer 04 - TuS Harpen   0:4
Trainer Andreas Probst: "Trotz guter Leistung mussten wir uns heute einem clevereren Gegner geschlagen geben. Bis zur 37. min. war es ein ausgeglichenes Spiel und für keine Mannschaft zeichnete sich ein Torerfolg ab. Drei gute Chancen des Gegners fanden ihr Ende bei unserem gut aufgelegten Torhüter Leon Siegmund, der sehr gut reagierte. Bei zwei eigenen Torchancen wollten wir zu mannschaftsdienlich spielen und so konnten wir keinen Treffer erzielen. In der 37. min. bekamen wir einen Foulelfmeter gegen uns, der zum 0:1 Halbzeitstand verwandelt wurde. In der zweiten Halbzeit war das Spiel auch sehr ausgeglichen, doch in den entscheidenden Momenten nutzte der Gegner seine Chancen. Unsere Konter, die gut gespielt waren, fanden leider nicht den krönenden Abschluss, so dass wir am Ende die unterlegene Mannschaft waren. Eine bisweilen sehr gute Defensivleistung reichte heute leider nicht aus. Ein Wermutstropfen ist die Verletzung von Pascal Zippel, der den Ball aus kurzer Entfernung voll gegen die Hand bekam und diese leider brach. Wir wünschen ihm gute Besserung und hoffen, dass er schnell wieder gesund wird und dann wieder für uns auflaufen wird."
 
01.10.17   Das Glück läuft nicht gerade hinterher
Langendreer 04 - Hedefspor Hattingen 0:1
Trainer Andreas Probst berichtete:"Im heutigen Spiel mussten wir auf fünf Spieler verzichten (Keanu Fischer, Simon Hermichen, Niclas Bolz, Philipp Lach und Jan Gonschor), sodass uns nur 13 Spieler zur Verfügung standen. Das Spiel begann mit einem dicken Bock, der bereits in der 3. min. Zum spielentscheidenden Treffer führte. Jeder Versuch unsererseits wurde entweder vom Gegner vereitelt oder von uns vertändelt. Zwei Grosschancen waren das Ergebnis unserer Bemühungen in der 1.ten Hälfte. Zur 2.ten Halbzeit hatten wir uns viel vorgenommen. Allerdings konnten wir es nicht wirklich umsetzen. Ein Kopfball von Pascal Zippel strich knapp am langen Pfosten vorbei und ein Schuss aus kurzer Distanz war das Gefährlichste, was wir hinbekamen. Am Ende blieb es beim Sieg der Gäste."
 
25.09.17   Danke an den Unterstützer
U19 A1 in den neuen Warm-up Shirts -
gespendet von Scharferdruck24.de



 
24.09.17   Puh - "Ball paradox" verhext
TuS Stockum : L '04 8:5
Trainer A. Probst sah das Spiel wie folgt: "Mit leichten Personalproblemen traten wir gestern beim TuS Stockum an. Trotzdem spielten wir eine bisweilen sehr gute erste Halbzeit. Nach dem 0:1 durch Jan Diehl mussten wir zwar fast im direkten Gegenzug den Ausgleich hinnehmen aber davon unbeeindruckt erzielte Keanu Fischer das 1:2. In der Folge erhöhten wir durch erneut Jan Diehl zum 1:3 und Jan Gonschor zum 1:4. Einen weiteren Gegentreffer zum 2:4 konnten wir durch einen von Ramon Beck sicher verwandelte Strafstoß zum 2:5 verschmerzen. Der TuS Stockum lag zur Halbzeit eigentlich "tot" am Boden. Stockum kam wie erwartet mit viel Kampfgeist aus der Kabine und setzte uns unter Druck. Spätestens nach dem 3:5 War das Spiel für uns dann vorbei jede Menge individuelle Fehler, fehlende Aggressivität in den Zweikämpfen und mangelnde Laufbereitschaft in der Rückwärtsbewegung brachten uns völlig aus dem Spiel. Mit jedem Tor des Gegners wurden wir schwächer. Trotz vier erstklassigen Möglichkeiten ein weiteres Tor zu erzielen, warum es wie verhext. Alles was in der 1.ten Hälfte gelang, funktionierte nicht mehr. Der Gegner fasste mit jedem Treffer mehr Mut und kam letztendlich zu einem, aus unsrer Sicht, völlig unnötigen Sieg."
 
17.09.17   Ständiges Anrennen belohnt
Langendreer 04 - FSV Witten 2:2 (1:0)
Trainer Andreas Probst berichtete:" Es war heute ein Spiel, in dem es ausgeglichen zuging. Überwiegend fand das Spiel im Mittelfeld statt, Torchancen waren eher Mangelware. Die Führung erzielte Jakob Lenze mit einem Kopfball dann auch eher überraschend. Bei einigen Torabschluessen, war auf beiden Seiten das Visier ein wenig verstellt. Mit der aber im Großen und Ganzen verdienten Führung ging es in die Pause. Ein Stellungsfehler unsererseits ermöglichte dem Gegner dann die Chance zum Ausgleich unc kurz darauf gerieten wir durch einen Strafstoß sogar ins Hintertreffen. In der Folge haben wir mit allen Mitteln versucht zumindest den Ausgleich zu erzielen. In mehreren Kontersituationen gegen uns bewies unser Torhüter Leon Siegmund, dass man sich auf ihn verlassen kann. Das ständige Anrennen wurde zunächst nicht belohnt und so mußten wir buchstäblich bis zur letzten Sekunde warten. In der 94. min gab es einen Freistoß aus ca. 18 m, welchen Fabian Fischer zum vielumjubelten Ausgleich versenken konnte. Direkt danach pfiff der Schiedsrichter die Partie ab. Im Fazit ein letztendlich glücklicher Punktgewinn aber gefühlt zwei verschenkte Punkte."
 
 
10.09.17   Perfekt: Saisonstart geglückt
VfB Günnigfeld/Wanne - Langendreer 04    3:4
Trainer Andreas Probst berichtete: "Saisonauftakt geglückt, 4:3 Sieg gegen Guennigfeld / Wanne. 1:1 Jan Gonschor, 2:1 Fabian Fischer, 3:1 Phillip Lach, 4:2 Maurice Petz. In einem phasenweise sehr guten Spiel unsererseits haben wir einen verdienten Sieg eingefahren. Von Beginn an haben wir das Spiel dominiert und mit ruhigem und geduldigem Spiel Ball und Gegner laufen lassen. Eine Unachtsamkeit in der 11. min brachte uns ins Hintertreffen. Aber wir spielten unbeeindruckt weiter und kamen in der 16. min zum Ausgleich. Trotz mehrerer teils hochkarätiger Chancen mussten wir bis zur 31. min warten um in Führung zu gehen. Bis zur Halbzeit passierte dann nichts mehr. Die zweite Hälfte begann dann wie die erste, wir dominierten das Spiel und erhöhten in der 61. min auf 3:1. Eine unübersichtliche Situation im Mittelfeld führte dann zum 3:2. Durch eine Kombination des eingewechselten Lennart Flamme mit einem schönen Pass auf den ebenfalls kurz zuvor eingewechselten Maurice Petz konnten wir den alten Abstand wieder herstellen. Quasi mit dem Schlusspfiff verkürzte der Gegner noch auf 4:3. Fazit: Ein gutes Spiel der U19 mit leider 3 "irregulaeren" Gegentoren und mäßiger Chancenverwertung, aber 3 Punkte."
 
03.09.17   Pokalaus beim TuS Harpen
Trainer Andreas Probst berichtete: "Das Pokalspiel beim TuS Harpen wurde leider mit 3:8 verloren. In einem Spiel, das, vom Ergebnis her, zu hoch verloren hing, kann man einige Erkenntnisse für die am Sonntag beginnende Saison ziehen. Von Beginn an standen wir unter Druck des Gegners. Aufgrund einer bis dahin guten Defensivleistung blieben wir ohne Gegentor. Aus einem Konter heraus gingen wir durch Jan Diehl mit 1:0 in Führung. Durch individuelle Fehler lagen wir zur Halbzeit dann leider mit 1:3 hinten. In der Pause hatten wir uns viel vorgenommen und mit ein bisschen Glück erzielten wir direkt nach Wiederanpfiff den Anschlusstreffer zum 2:3 durch Fabian Fischer. Aber erneut brachen uns zwei individuelle Fehler innerhalb von 3 Minuten endgültig das Genick. Wir konnten zwar nochmal durch Keanu Fischer auf 3:5 verkürzen aber innerhalb der letzten 10 min. Mussten wir noch 3 weitere Gegentore schlucken. Im Fazit bleibt, dass wir heute Lehrgeld gezahlt haben und das es schwer ist mit einem reinen Jungjahrgang gegen einen überwiegenden Altjahrgang, allein aufgrund der körperlichen Unterschiede, einfach so zu bestehen."
 
Testspiele vor der Saison
19.08.17   BW Weitmar 09 - Langendreer 04  1:0
Trainer Andreas Probst berichtete: "Die U19 hat heute ein Vorbereitungsspiel gegen den Neu-Bezirksligisten Weitmar 09 mit 0:1 verloren. Mit dem letzten Aufgebot, neun Spieler der U19 und zwei der U17 II, sind wir dort ohne große Erwartungen angereist. Das Spiel lief zu Beginn wie erwartet, Weitmar machte Druck und wir hatten ein gute Defensivschulung. Nach ca. 20 min. ging Weitmar dann mit 1:0 in Führung. Trotz zahlreicher Chancen konnten wir mit Glück und Geschick verhindern, dass Weitmar zu keinem Treffer mehr kam. Mit zunehmender Spieldauer stand die Mannschaft defensiv immer besser und wir hatten zwei gute Chancen selbst ein Tor zu erzielen. In der 2.ten Halbzeit konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten. Einen gegen uns verhängten berechtigten Elfmeter konnten unser TW Simon Hermichen parieren. Wiederum zwei sehr gute Chancen konnten wir nicht nutzen und so blieb es letztendlich beim 0:1.
06.08.17    Langendreer 04 - Phönix Bochum 2:1 (0:0)
Trainer Andreas Probst berichtete: "Es war ein spielerisch schwaches, aber kämpferisch gutes Spiel. Aufgrund der Ferienzeit wurden wir personell durch zwei Spieler der U17 ergänzt, die ihre Sache gut gemacht haben. Nach dem es zur Halbzeit 0:0 stand, schafften wir es relativ schnell nach der Halbzeit durch zwei Tore von Jan Diehl in Führung zu gehen. Durch einen Strafstoß ca. 20 Minuten vor Ende der Partie, konnte Phönix verkürzen. In der restlichen Spielzeit ließen wir aber nichts mehr anbrennen und konnten den Platz als Sieger verlassen. Gegen einen Gegner, der größtenteils aus Altjahrgängen bestand, haben wir ein ordentliches Spiel abgeliefert."
05.08.17    Westfalia Herne - Langendreer 04  4:1
Trainer Andreas Probst meldete: U19 A-Junioren verlieren heute trotz guten Spiels gegen den Bezirksligisten Westfalia Herne mit 1:4. Am morgigen Sonntag geht es um 10:45 Uhr gegen Phönix Bochum am Hessenteich.

 Kontakte Juniorenteams 
 
  Spielekoordinator Juniorenteams
Matthias Besser
mattesbesser@gmail.com
0172-7984510
Spielbetrieb Damen/Jugend

 
  Sportlicher Leiter Junioren
Max Hochstetter
Sportliche Leitung
Trainermax[at]web.de
0173 9136525

Dominik Droste

Stellvertreter
Wir sind 04   -  Wir sind die Grün-Weiß-Roten

Stadion Hessenteich
 
Kontakt       Impressum      Gästebuch
Hotel Nordsee