Der direkte Draht Spielplan  aktuell  Trainingsplan Neuanmeldungen
Ewig junges Derby 04 - 07 ausgefallen
updates aktuell  06.12.2016        Kurznachrichten
E2 kantert den LFC Laer D1 top und flop  C2 U14 Sieg ohne acht

  Nachholspiel angesetzt
  07 noch vor Weihnachten zum Hessenteich
Das ausgefallene Heimspiel in der Kreisliga A gegen den BV Langendreer 07 ist für Sonntag 18. Dezember 2016 um 14:30 Uhr neu terminiert.


  Spiel gegen Langendreer 07 ausgefallen
  Pause am Hessenteich - Plätze unbespielbar
04.12.2016
"Wow, die Dritte !" Unsere Dritte siegt mit 3:2 beim VfB Langendreerholz II; die zweite Mannschaft unterliegt in Annen mit 2:4. Alle anderen Sonntagsspiele - so auch das Spiel der 1. Mannschaft gegen Langendreer 07 - sind ausgefallen.



  Auftakt 2. Serie
  Der "alte Lokalschlager"  04 - 07 steht an


Für Trainer Holz ist klar: " Trotz schlechten Tabellenstandes darf man den BV 07 nicht unterschätzen. Dennoch zählt für uns nur ein Sieg ! Personell, na ja... Philipp Rietz dürfte verletzt ausfallen. Markus Ciecior mit Sicherheit. Philipp Bielemeier hat Dienst." Da bleibt nur zu hoffen, dass die anderen bereit stehen. Robert Elbers hat's letzte Woche schon erfolgreich probiert. Vito Gliozzo steht vor seinem Saisondebüt. Auch Niklas Heimes, Sven Gorsler und Tobi Roggenbuck sollten wieder im Kader sein. 07 hat zur Zeit die "rote Laterne", das heißt aber sicherlich nichts, wenn es gegen die Grün-Weiß-Roten geht.


  Ehrenamtspreis 2016 für Willi Bauers
  DFB zeichnet Willi Bauers  aus
 Hohe Auszeichnung für Willi Bauers beim Ehrenamtsfest Kreis Bochum

Sportlicher Werdegang  Willi Bauers
geboren 17. Oktober 1948  - Mitglied bei SV 04 seit dem 1. April 1961


Vor 55 Jahren trat Willi Bauers der Sportvereinigung Langendreer 04 bei und hielt ihr bis zum heutigen Tag die Treue. Willi Bauers durchlief alle Juniorenmannschaften bei seinem Verein. Nach seinen vier Jahren als Zeitsoldat bei der Bundesmarine stand er den Grün – Weiß - Roten wieder voll zur Verfügung. Zunächst fungierte er jahrelang als Betreuer verschiedener Jugendmannschaften, später war er einige Jahre als Vereinsjugendwart für den außersportlichen Bereich zuständig. Auch als Jugendtrainer erwarb er sich respektable Verdienste. Herausragend ist sicherlich sein Anteil an der jahrelangen erfolgreichen Partnerschaft mit Rowlinson Sheffield aus der Bochumer Patenstadt in England. Hier stand er in allen Jahren bei allen Begegnungen in vorderster Front der Organisatoren.
Im letzten Jahrzehnt arbeitete er als Geschäftsführer bei dem Grün – Weiß - Roten, kümmerte sich buchstäblich um alles und ist so etwas wie die „gute Seele seines Vereins“ geworden, ansprechbar von jedermann. Von der Geschäftsführung ist er kürzlich aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten, aber als Beisitzer steht er seinen Kameraden im Vorstand noch immer nicht nur mit Rat, sondern auch mit Tat zur Seite. Oft hört man am Hessenteich sagen: „Das macht der Willi!“  Natürlich ist Willi Bauers Ehrenmitglied bei Langendreer 04 und trägt seine „Goldene Ehrennadel“ voller Stolz.
Danke Willi !
( Rolf Schlingmann )


  1. Serie mit Sieg beendet
  Über weite Strecken ein prima Spiel beim 5:2
  Langendreer 04 - SC Weitmnar 45 II  5:2  (2:1)
04: HJomburg - Ciecior - Rietz (44' Elbers) - Nittka - Bielemeier - Kieck - Wille - Scavone - Kaz (76' Borgert) - Leiendecker ( 88' Sterl) - Özel - Tore: 1:0 13' Kaz nach toller Vorarbeit Özel - 2:0 24. Leiendecker nach ZUspiel Kieck - 3:1 78' Scavone mit Traumheber aus 35 m - 4:2 87' Leiendecker nach toller Vorbereitung Scavone - 5:2 89' Einzelleistung Scavone

Trainer Thomas Holz war zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft und betonte: „Vor allem in den ersten 35 Minuten haben wir von hinten heraus ein wirklich gutes Spiel gezeigt. Das hat mir echt gut gefallen." Er wies auch noch auf die kurzfristigen Ausfälle von Roggenbuck, Heimes und Gorsler hin, die allesamt gut kompensiert werden konnten. Als Philipp Rietz kurz vor dem Wechsel verletzt ausscheiden musste, war es gut, dass sich der immer noch angeschlagene Robert Elbers zur Verfügung gestellt hatte und ein wirklich ordentliches Spiel ablieferte. Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient. Die Gäste aus Weitmar kamen eigentlich nie für einen Punkt infrage. 04 zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung und überzeugte auch in kämpferischer Hinsicht.

Robert Elbers
Fatih Kaz
Mario Scavone
Sascha Leiendecker

A1-Junioren unterliegen bei Phönix Bochum mit 2:1
Damen
siegen mit 11:0 gegen VfL Resse
Zweite 1:6 und Dritte 2:5 mit Niederlagen



  Vorschau Heimspiel 1. Mannschaft
  Mit Schwung in den Ausklang 1. Serie


21 Punkte hat 04 vor dem Serien-Kehraus auf dem Konto, die Gäste bringen 17 Pluspunkte mit zum Hessenteich. Trainer Thomas Holz fordert einen Sieg ein: " Das letzte Spiel der Hinrunde gegen Weitmar 45 ist eine Aufgabe, die wir meistern müssen. Da unsere Offensive gut funktioniert, bin ich sicher, dass wir den Gegner immer wieder in Bedrängnis bringen werden und dann auch die Torchancen in Zählbares verwerten. Personell ist es wie in den Vorwochen. Eigentlich gut, aber bis Sonntag sind ja noch ein paar Tage. "

  Im Pokal verdient in Runde 5 eingezogen
  Packendes Spiel gegen WSV sieht 04 als Sieger
  Langendreer 04 - WSV Bochum   4:3   (0:1)
04: Gonschor - Ciecior (79' Borgert ) - Rietz - Nittka - Bielemeier - Kieck - Wille - Heimes - Scavone - Breloer (70. Roggenbuck) - Gorsler (67' Leiendecker ) - Tore: 1:1 49' KIeck per Handelfmeter - 2:1 55' Rietz per Kopf - 3:1 72' Heimes nach Eingabe Leiendecker - 4:1 75' Heimes Einzelleistung

Zunächst zeigten die Gäste aus Werne mehr Engagement, ohne aber die Grün-Weiß-Roten zu beeindrucken. Die kamen immer besser ins Spiel, lagen aber überraschend nach einem Distanzschuss des Werner Käptens mit 1:0 hinten. So ging's unglücklich für 04 in die Pause. Nach dem Wechsel zogen die "Grünen" - die in rot angetreten waren - an und kamen hoch verdient zu vier Toren. Nicht zuletzt auch ein Verdienst von Tobias Wille und Fabian Kieck, die im Mittelfeld den Ton angaben. Niklas Heimes war überall und sorgte für Unruhe. Die Einwechselung von Sascha Leiendecker war ein zusätzlicher Pluspunkt im 04-Spiel. Nach einem kuriosen Treffer von der Mitte aus, witterte WSV noch einmal Morgenluft, aber mehr als ein weiteres Tor nach wilden Attacken war nicht mehr drin. 04 überwintert verdient im Kreispokal.



A1-Junioren
  gewinnen gegen Hedefspor Hattingen 5:0 - Nachholspiel



  Vorschau Pokalkracher
  Das könnte spannend werden

Derbyfieber ! Trainer Thomas Holz gibt die Richtung vor: "Gegen den Nachbarn aus Werne ist das eine Partie auf Augenhöhe. Deshalb kann es nur unser Ziel sein, durch das Heimspiel in die nächste Runde einzuziehen und im Pokal zu überwintern." Zu Beginn der Woche sah's personell 'recht rosig' aus. Das gilt inzwischen nicht mehr so ganz, denn der eine oder andere Akteur droht nun doch auszufallen. Anstoß am Hessenteich ist bereits um 14:00 Uhr.


Wir sind 04   -  Wir sind die Grün-Weiß-Roten
Stadion Hessenteich
 
Kontakt       Impressum      Gästebuch
Hotel Nordsee