--

Der direkte Draht Spielplan  aktuell  Trainingsplan  Neuanmeldungen

+++ Kantersiege für 1. Mannschaft und Damen am Hessenteich +++

22.05.2017

Zuletzt aktuell  

+++
Überragend - Unsere 2. Mannschaft siegt im vorgezogenen Meisterschaftsspiel beim Nachbarn SC Werne 2002 mit 3:1 Toren +++ Große Ehre - Unser Willi Bauers vom DFB eingeladen +++ Unsere Zweite besiegt den Nachbarn SuS Wilhelmshöhe im Schlussspurt mit 4:3 +++ 04 unterliegt mit 1:3 am Samstagabend bei TuRa Rüdinghausen +++ Erste erstmals nach vier Spielen ohne Punkt +++ Juniorenabteilung präsentiert neue Trainer bei den A-Junioren +++


  Torhagel mit 9:1 und 6:0       
 Unterhaltsames Spiel am Hessenteich
  Langendreer 04 - CSV Linden II  9:1  (5:1)
04: Sterl - Gliozzo - Roggenbuck - Ciecior - Haddad ( 56. Droste ) - Elbers - Kieck - Heimes - Leiendecker ( 70. Sezer )   - Weitkämper - Breloer ( 62. Borgert ) - Tore:Breloer - Roggenbuck 2x - Eigentor - Leiendecker - Elbers - Heimes 2 - Gliozzo

Na klar ! Bei 10 Toren erleben Zuschauer ein unterhaltsames Spielchen ! Und so war's auch am Hessenteich beim Heimsaisonausklang. Das Team zeigte sich spielfreudig und auch torhungrig gegen einen Gegner, der sogar mit 1:0 in Führung ging, danach aber in der aktuellen Besetzung absolut chancenlos war. Die Tore fielen wie reife Früchte, teilweise überragend herausgespielt, teilweise mit sensationellem Abschluss. Das war ein schöner Nachmittag für Grün-Weiß-Rot. Zumal die Frauenmannschaft im Vorspiel den Tabellenführer SW Eppendorf zur Freude der Fans mit 6:0 abfertigte.


  2. Mannschaft  holt Dreier in Werne
Überragend - Unsere 2. Mannschaft siegt im vorgezogenen Meisterschaftsspiel beim Nachbarn SC Werne 2002 mit 3:1 Toren. Für die Treffer sorgten Frederik Weitkämper 2x und Daniel Kaczor. Im laufenden Spiel verbreitete der sportliche Leiter Holger Kastner ( Bild ) schon die Zwischenstände per Whatsapp. Die Aufholjagd doch noch erfolgreich ? Auf jeden Fall scheint die Truppe für eine Relegationsrunde gerüstet. Frank Ortmann, der 04-Geschäftsführer, vermeldete erfreut:
"Wichtiger und überzeugender Auswärtssieg auf der Kampfbahn Amalia. Aus der insgesamt guten Mannschaftsleistung sind Innenverteidiger Lungrin, der "Kurbler" Kaczor, der sprintstarke Neukirchen und Torjäger Weitkämper hervorzuheben."

  Sonntag am Hessenteich

Trainer Holz möchte für sich mit seinem Team eine respektable Abschiedsvorstellung vom Hessenteich erleben:" Beim letzten Heimspiel der Serie 2016/17 werden wir nochmals alles tun, um unsere Anhänger zufriedenzustellen. Es sollten aber nicht nur die drei Punkte angestrebt werden, sondern auch ein ansehnliches Spiel. Ausfälle sind aber weiterhin zu beklagen. Deswegen kann man froh sein, dass es so viele Spieler bei 04 gibt, die Kreisliga A spielen können." Für beide Teams steht nichts mehr auf dem Spiel, so dass einem unterhaltsamen Spielchen nichts im Wege stehen sollte.

 

2. Mannschaft  schon am Freitag um 19:30 beim SC Werne 02 / Amalia
3. Mannschaft  schon am Samsitag um 18:30 bei Bommern 05 / Goltenbusch
  ooo  Altliga auf Belgienfahrt
Mit 17 Spielern waren unsere Altligafußballer drei Tage lang im Königreich Belgien unterwegs. Mehr zur Reise mit vielen Bildern und ein Bericht über den Sieg beim heimischen SV Lommel findet ihr   hier

 

  Sichtungstraining am 01. Juni 2017               
Unser Sportlicher Leiter der Junioren
Max Hochstetter teilt mit:
Sichtungstraining bei Langendreer 04

Donnerstag 01.06.2017
Stadion Hessenteich  - Rasenplatz


D-Junioren 2005/2006 17.30-19.00 Uhr Kreisliga A

C-Junioren 2003/2004 17.30-19.00 Uhr Kreisliga A

B-Junioren 2001/2002 19.00-20.30 Uhr Kreisliga A

A-Junioren 1999/2000 19.00-20.30 Uhr Kreisliga A


Interessierte Vereinsspieler benötigen eine Trainingsbescheinigung des aktuellen Vereins. Weitere Informationen erteilt der sportliche Leiter Max Hochstetter unter 01739136525. Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


  DFB ehrt Willi Bauers               
Zu einem Dankeschön-Wochenende hatte der DFB Vertreter aus 29 Fußballkreisen in das Sportzentrum Kaiserau eingeladen, um Ihnen für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement für den Fußballsport zu danken. Unter den Preisträgern befand sich unser Willi Bauers, der für seine jahrzehntelange Vereinsarbeit, seine hervorragenden Verdienste im Jugendfußball und für seinen Einsatz bei der Pflege der Partnerschaft mit der Partnerstadt Sheffield , mit dem "DFB- Ehrenamtspreis" ausgezeichnet wurde. ( 12. - 14. Mai 17 )
Die Ehrung des Preisträgers ( 3.von li.) wurde vorgenommen vom DFB- Vizepräsident Peter Frymuth (li.), den Pußballlegenden Hans Tilkowski und Bernhard Dietz ( 2. und 4. von li.), dem Präsidenten des FLVW Gundolf Walaschewski (2.von re.) und dem Ehrenamtsbeauftragten des FLVW Ulrich Jeromin (re.).
  ooo  Mädels U17 jubeln stolz
Unsere Mädels feiern ausgelassen ihren ersten Sieg am 14. Mai 17 gegen den SV Eintracht Grumme - einige Schnappschüsse zum Mitfreuen  hier


  2. Mannschaft  - Top mit Sieg gegen Nachbarn SuS
Geschäftsführer Frank Ortmann war sehr erfreut: "Gegen das bisherige "Spitzenteam" aus Wilhelmshöhe und trotz nicht nur "Nackenschlägen", sondern echten "Rückschlägen" ( unter der Woche = 3 Punkte-Abzug + völlig überflüssiger roter Karte - Beleidigung - im Spiel bei einem 1: 3 Rückstand ) das Spiel nicht aufgegeben und zum Schluß noch "strahlender Sieger".Fazit: EINSTELLUNG schlägt AUFSTELLUNG


   Uninspiriert bei TuRa Rüdinghausen            
 2. Niederlage nach einer Serie
  TuRa Rüdinghausen - Langendreer 04  3:1  (3:0)
04: Sterl - Gliozzo - Roggenbuck - Nittka (41' Ciecior) - Haddad (46' Borgmann) - Elbers - Kieck - Heimes - Leiendecker  - Kemperdiek - Banasik - Tore: 51'' 3:1 Vito Gliozzo vom Punkt

Manch einer sehnt sich das Ende der Saison herbei. TuRa Rüdinghausen freute sich nach dem Sieg wie "Bolle"  über den sehr wichtigen Sieg im Abstiegskampf. 04 zeigte sich nicht von bester Seite.
Enttäuscht kommentierte am Samstagabend nach der Partie bei der "relegationsgefährdeten" TuRa Rüdinghausen 04-Geschäftsführer Frank Ortmann: "Planlos, kopflos, ideenlos !"

  Vorschau 1. Mannschaft & Heimsonntag
1. Mannschaft schon am Samstagabend
Trainer Thomas Holz kurz und knapp vor dem Auswärtsspiel am Samstagabend: " Drei Punkte in Rüdinghausen werden natürlich angestrebt. Auch wenn wieder Spieler fehlen, muss der Anspruch sein, im Mellmausland zu punkten." Gastgeber TuRa ruft auf seiner Facebook-Seite den Kampfmodus aus - hier der Originalton: "Am Samstag folgt das richtungsweisende Spiel gegen Langendreer 04. Die Situation in unserer Liga könnte kaum spannender sein. TuRa, Herbede und Stiepel, sowie Weitmar 45, all diese Mannschaften sind in der Verlosung für das mögliche Relegationsspiel. Doch das will natürlich keiner und deswegen muss ein Dreier her, egal wie... Es wird höchstwahrscheinlich keine Gala, aber in dieser Situation darf man das auch nicht erwarten. Kampf und nochmal Kampf, gepaart mit dem Siegeswillen, den man im Abstiegskampf braucht, das kann nur das Rezept gegen die starken Bochumer sein. Wir brauchen wirklich alle, die sich um die Zeit freimachen können und Eure Unterstützung, damit wir das Relegationsgespenst vertreiben können. Also auf zu TuRa am Samstag. Kommt, esst, trinkt und lebt mit uns diese Abstiegsschlacht." Für 04 gilt es, sich darauf einzustellen - "mit heißen Socken und kühlem Kopf !"

 
Heimspiele am Sonntag 14. Mai 17



   Gegen Weitmar 09 ging's schief            
 Viele Chancen haben nicht gereicht
   Langendreer 04 - BW Weitmar 09  1:2  (0:1)
04: Pforr - Gliozzo - Roggenbuck - Nittka ( 75' Haddad ) - Borgert - Kieck - Heimes - Leiendecker  - Scavone - S. Berndt - Banasik - Tore: 74' 1:1 Roggenbuck

Mit 53 Jahren sprang Andreas Pforr als Keeper ein und machte seine Sache gut. Beide Treffer der Gäste waren sehenswert und vom Torhüter nicht zu vereiteln. 04 hatte Chancen satt, aber es fehlte ein wenig das Glück, ein wenig die Kaltschnäuzigkeit, vor allem aber stand mehrmals ein ausgezeichneter Weitmarer Keeper mit klasse Paraden dem Torerfolg im Wege.
So gab es nach vier Partien erstmals wieder eine Niederlage. Neben dem "Oldie" zwischen den Pfosten liefen von Beginn vier A-Junioren auf. Die Reihe der Ausfälle war wieder bemerkenswert lang. Ein Anhänger sauer: " Das soll mir 'mal einer erklären, wo der Rest ist !"
 
A1- Junioren unterliegen mit 1:3 beim SV Höntrop
B1-Junioren besiegen Concordia Wiemelhausen mit 3:0
 
 
Zweite beim TuS Heven III  2:1 gewonnen
Dritte verlor mit 4:6 beim Türk SV Witten II

  1. Mannschaft Sonntag um 15:00 Uhr am Hessenteich

Es gilt, gegen BW Weitmar 09 die kleine Serie auszubauen ! Coach Thomas Holz: "Die Punktejagd soll weitergehen. Auch wenn natürlich wieder - wie üblich - Leute fehlen. " Am Sonntag muss unter anderem Robert Elbers wegen Sperre nach 5 gelben Karten pausieren. Dafür melden sich Vito Gliozzo und Mario Scavone zurück. In der Hinserie gab es einen klaren Sieg - mit 6:3 fertigten die Grün-Weiß-Roten die Gastgeber ab. Bei den vier Punktspielen im April unterlagen die 09er dreimal zum Teil deutlich, schafften aber auch ein bemerkenswertes 2:2 gegen den zukünftigen Meister und Aufsteiger SG Welper. Es deutet also vieles auf eine spannende Partie am Sonntag um 15:00 Uhr hin.






  Trainer 17/18 Junioren            
   Neuer Trainer bei den A1-Junioren
    Jugendvorstand besetzt 1. Garnituren von D - A

Trainerteam Saison 2017/2018 D1-C1-B1-A1 Junioren

Zur neuen Saison werden unsere Junioren wie folgt betreut:

D1-Junioren: Christopher Moritz und Janni Tsichlakidis
C1-Junioren: Dirk Müller und Fabien Henning
B1-Junioren: Milorad Mitrovic und Julian Siering
A1-Junioren: Andreas und Alexander Probst (siehe Foto)

Unsere Trainer der D1-B1 Junioren sind bereits seit mehreren Jahren für unseren Verein aktiv und somit allen bekannt. Als einzige externe Neuzgänge im Trainerteam stoßen Andreas und Alexander Probst hinzu. Andreas Probst bringt fast 30 Jahre Trainererfahrung sowohl im Senioren als auch im Juniorenbereich mit, die letzten Stationen waren u. a. SC Post Altenbochum und LFC Laer jeweils im Seniorenbereich. Zusammen mit seinem Sohn Alexander, der bis vor kurzem noch selbst als Torwart aktiv war übernimmt er die Nachfolge von Thomas Banasik, der den Verein nach dieser Saison verlassen wird.


 
 Juniorentrainer: " Wir suchen dich !"  Interesse ?     -  Download pdf. hier


  Clubhaus Gastronomie wieder geöffnet             
  04 sagt " Danke !"
   Lokalpolitiker und Johnny Kaya vom Vorstand eingeladen

Bevor die tolle Eröffnungsparty mit gutem Essen, viel Trinken, Tanz und Musik ab 19:00 Uhr bis spät in die Nacht über die Bühne ging, bedankte sich unser Präsident Horst Lindemann bei Persönlichkeiten aus der Politik - von der Bezirksvertretung Andrea Busche und Detlef Kühlborn und vom Rat der Stadt Bochum Katharina Schubert - Loy und Jonathan Ströttchen - und bei anderen Mitstreitern wie Johnny Kaya von der Elterninitiative unserer U14 , die sich als "Schrittmacher" und Unterstützer bei der Aktion "Kunstrasen für 04" verdient machten. Unter viel Beifall wurde allen ein Bild mit allen Teams unserer riesigen Juniorenabteilung überrreicht. Und 2018 soll dann von unseren mehr als 20 Mannschaften auf dem Kunstrasen gepöhlt werden ! - 30.04.17

von links Frank Ortmann, Geschäftführer - Horst Lindemann, Präsident - Holger Kastner, Sportlicher Leiter - Werner Buderus, Vorstand Dachverein - Andrea Busche, Bezirksbürgermeisterin - Johnny Kaya, Motor der Elterninitiative - Hans-Hermann Brunholt, Vorsitzender Dachverein - Detlef Kühlborn, Bezirksvertretung - Katharina Schubert-Loy und Jonathan Ströttchen, beide Stadtverordnete


  Nach drei Siegen in Folge jetzt ein Remis               
 Das 3:3 beim Favoriten mehr als verdient
   TuS Stockum - Langendreer 04  3:3  (2:1)
04: Sterl - Ciecior - Roggenbuck - Nittka - Bielemeier (64' Bartsch ) - Kieck - Heimes - Kemperdiek - Elbers - Leiendecker  - Özel ( 82' Banasik ) - Tore: 38' Bielemeier - 2x Heimes 58' und 90'
Als der Gastgeber das 2:0 erzielte, durfte man getrost feststellen, dass eigentlich 04 hätte mit zwei Toren führen müssen. Gut, dass Philipp Bielemeier noch vor der Pause der Anschlusstreffer gelang. Als Stockum dann gar zum 3:1 traf, schien alles gelaufen. Aber die 04-Truppe "fuhr noch einmal hoch" und schaffte den verdienten Ausgleich. Trainer Thomas Holz lobte dann auch den Willen seines Teams - und das mit Recht. Zum Anschlusstreffer nach toller Kombination legte Vedat Özel für Niklas Heimes auf. Und vor dem letzten Pfiff jubelte Mannschaft und Anhänger, als erneut Niklas Heimes traf, dieses Mal von Tim Banasik bedient. Niemand hätte sich beschweren können, wenn Grün-Weiß-Rot gewonnen hätte, aber wenn der Ausgleich so spät gelingt, darf man auch mit der Punkteteilung zufrieden sein. Der TuS Stockum kann nun nicht mehr den VfB Annen vom 2. Platz verdängen, der eventuell auch noch zum Aufstieg langen kann. - 30.04.17

A1- Junioren holen mit 1:0-Sieg drei Punkte beim CSV Linden

B1-Junioren fertigen den TuS Heven mit 12:1 ab

Damen siegen haushoch mit 14:1 bei Amacspor Dahlhausen

Zweite unterlag dem Türk SV Witten mit 2:3

Dritte verlor mit 3:4 gegen den TuS Kaltehardt III



Wir sind 04   -  Wir sind die Grün-Weiß-Roten
Stadion Hessenteich
 
Kontakt       Impressum      Gästebuch
Hotel Nordsee